GUTE FAHRT Forum > Technik > Klima & Heizung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29.06.2003, 13:34
Wieseldiesel
Gast
 
Beiträge: n/a
Unglücklich Klimaanlagen Aktion beim Freundlichem

Hallo zusammen,

ich benötige mal wieder Euren fachkundigen Rat!
Vorgestern war ich mit meinem 16 Monate alten Variant TDI beim Freundlichem, da mir eine sogenannte Klimaanlagen-Aktion für 15 Euro angeboten wurde. Hierbei sollte die komplette Klimaanlage, inklusive Kühlmittel gechecked werden, um Undichtigkeiten und Kühlmittelstand festzustellen.
Bei einer Bekannten von uns hat vor 1 Woche bei ihrem 3 Jahre alten Bora der Kompressor den Geist aufgegeben. Kosten trotz Kulanz 700 Euro!
Auf Grund dieser Erfahrung habe ich das Klima-Angebot angenommen.
Nach Fertigstellung erhielt ich dann eine Rechnung über 28,35 Euro, da noch 1,500 (Liter ?) Kühlmittel nachgefüllt werden mussten.
Ich fragte natürlich nach, ob denn irgendwo eine undichte Stelle sei und ich dieses reparieren lassen müsse. Mir wurde jedoch gesagt, dass das Werk von vornherein weniger Kühlmittel einfüllt, welches dann bei diesen Überprüfungen nachgefüllt wird.
Nach dieser Äußerung war ich natürlich noch „positiver gestimmt“ und musste erst mal meine Anti-Stress-Erfahrungen einbringen, damit sich mein Puls wieder beruhigte.
Wenn dieser Sachstand so stimmen sollte, wäre es doch eine absolute Frechheit von VW!
Die Klimaanlage wird in keiner Inspektion oder nach einem kontinuierlichen Turnus überprüft, was m. E. auch nicht richtig sein kann.
Es müsste dann zumindest alle 2 oder 3 Jahre eine Funktionsprüfung vorgeschrieben sein, damit auch jeder daran denkt.
Auf Nachfrage beim Monteur, wie oft oder in welchen Intervallen man eine Überprüfung durchführen müsste, zuckte er zunächst mit den Schultern und sagte dann, dass ein- bis zweimal im Jahr ausreichen würde. Jetzt wusste ich, dass ich eine echte Konifere als Gesprächspartner gefunden hatte. Andere waren leider nicht verfügbar oder hatten genauso „viel“ Ahnung.
Würde ich nun mit dem 8 Monate alten Golf meiner Frau in die Werkstatt fahren, müsste dort ja ebenfalls wieder Kühlmittel nachgefüllt und nachträglich bezahlt werden.
Mir geht es hier nicht um die 11,51 Euro für das Kühlmittel, sondern um das Prinzip, welches ich einfach nicht verstehe!
Vielleicht könnt Ihr ja ein wenig Licht ins Dunkel bringen!
Handelt es sich bei der nachgefüllten Menge wirklich um Liter oder ist es eine andere Maßeinheit?
Wie viel Kühlmittel ist überhaupt im Kreislauf einer Klimaanlage eingefüllt?
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und welchen Überprüfungszeitraum haltet Ihr für angemessen?


So....., jetzt geht es mir schon was besser, aber es musste einfach mal raus!

Danke an Alle !!!

Gruß
Frank
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.06.2003, 13:44
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.503
Standard Re: Klimaanlagen Aktion beim Freundlichem

Zitat:
Original geschrieben von Wieseldiesel
Hallo zusammen,

ich benötige mal wieder Euren fachkundigen Rat!
Vorgestern war ich mit meinem 16 Monate alten Variant TDI beim Freundlichem, da mir eine sogenannte Klimaanlagen-Aktion für 15 Euro angeboten wurde. Hierbei sollte die komplette Klimaanlage, inklusive Kühlmittel gechecked werden, um Undichtigkeiten und Kühlmittelstand festzustellen.
Bei einer Bekannten von uns hat vor 1 Woche bei ihrem 3 Jahre alten Bora der Kompressor den Geist aufgegeben. Kosten trotz Kulanz 700 Euro!
Auf Grund dieser Erfahrung habe ich das Klima-Angebot angenommen.
Nach Fertigstellung erhielt ich dann eine Rechnung über 28,35 Euro, da noch 1,500 (Liter ?) Kühlmittel nachgefüllt werden mussten.
Ich fragte natürlich nach, ob denn irgendwo eine undichte Stelle sei und ich dieses reparieren lassen müsse. Mir wurde jedoch gesagt, dass das Werk von vornherein weniger Kühlmittel einfüllt, welches dann bei diesen Überprüfungen nachgefüllt wird.
Nach dieser Äußerung war ich natürlich noch „positiver gestimmt“ und musste erst mal meine Anti-Stress-Erfahrungen einbringen, damit sich mein Puls wieder beruhigte.
Wenn dieser Sachstand so stimmen sollte, wäre es doch eine absolute Frechheit von VW!
Die Klimaanlage wird in keiner Inspektion oder nach einem kontinuierlichen Turnus überprüft, was m. E. auch nicht richtig sein kann.
Es müsste dann zumindest alle 2 oder 3 Jahre eine Funktionsprüfung vorgeschrieben sein, damit auch jeder daran denkt.
Auf Nachfrage beim Monteur, wie oft oder in welchen Intervallen man eine Überprüfung durchführen müsste, zuckte er zunächst mit den Schultern und sagte dann, dass ein- bis zweimal im Jahr ausreichen würde. Jetzt wusste ich, dass ich eine echte Konifere als Gesprächspartner gefunden hatte. Andere waren leider nicht verfügbar oder hatten genauso „viel“ Ahnung.
Würde ich nun mit dem 8 Monate alten Golf meiner Frau in die Werkstatt fahren, müsste dort ja ebenfalls wieder Kühlmittel nachgefüllt und nachträglich bezahlt werden.
Mir geht es hier nicht um die 11,51 Euro für das Kühlmittel, sondern um das Prinzip, welches ich einfach nicht verstehe!
Vielleicht könnt Ihr ja ein wenig Licht ins Dunkel bringen!
Handelt es sich bei der nachgefüllten Menge wirklich um Liter oder ist es eine andere Maßeinheit?
Wie viel Kühlmittel ist überhaupt im Kreislauf einer Klimaanlage eingefüllt?
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und welchen Überprüfungszeitraum haltet Ihr für angemessen?


So....., jetzt geht es mir schon was besser, aber es musste einfach mal raus!

Danke an Alle !!!

Gruß
Frank
Hallo,
nach meinem Wissen, kannman den Külmittelstand "nur" überprüfen, indem man die komplette Anlage evakuiert und dann die vorgeschriebene Menge nachfüllt. Bei meinem Bora-Variant sind übrigens laut Aufkleber auf dem Kühler-Querträger 750 Gramm +- 50 Gramm Kühlmittel ab Werk drinnen!!!! ???????????
MfG
Günther
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.06.2003, 13:56
MikeB70
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Die Klimaanlage in meinem 7 Jahre alten TDI wurde noch nie überprüft (und funktioniert trotzdem). Als mal die Kühlleistung nachließ, wurde etwas Kältemittel nachgefüllt. Aber deutlich weniger als ein Liter.

Gruß Mike
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.06.2003, 13:58
Wieseldiesel
Gast
 
Beiträge: n/a
Daumen hoch Schnelle Antwort!

Hallo Günther,
danke für die schnelle Antwort,
muss mal schauen, b ich auh so einen Aufkleber finde.
Bei meinem Golf wurde auch alles "evakuiert". Es gab aber wohl weniger "Überlebende", als ich dachte!
Gruß
Frank
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.06.2003, 15:29
Niemals Servo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Klimaanlagen Aktion beim Freundlichem

Zitat:
Original geschrieben von Wieseldiesel


Es müsste dann zumindest alle 2 oder 3 Jahre eine Funktionsprüfung vorgeschrieben sein, damit auch jeder daran denkt.


Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und welchen Überprüfungszeitraum haltet Ihr für angemessen?
Und, kühlt die Anlage besser als vorher?


Zitat:
Mir geht es hier nicht um die 11,51 Euro für das Kühlmittel, sondern um das Prinzip, welches ich einfach nicht verstehe!
Das Prinzip oder besser das Grundproblem besteht darin, dass es keine Ábdichtung fürs Kältemittel gibt, die gleichzeitig flexibel und 100%ig dicht ist. Ua darum ist eine Klimaanlage im Auto ja auch Ökoterror.



Zitat:
Nach Fertigstellung erhielt ich dann eine Rechnung über 28,35 Euro, da noch 1,500 (Liter ?) Kühlmittel nachgefüllt werden mussten.
Kann eher nicht sein, Kältemittelmengen misst man eigentlich in Gramm.

Zitat:
Wie viel Kühlmittel ist überhaupt im Kreislauf einer Klimaanlage eingefüllt?
Steht auf dem Schild im Motorraum.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 29.06.2003, 16:14
Benutzerbild von A6-Fahrer
A6-Fahrer A6-Fahrer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.10.2002
Beiträge: 3.127
Standard Re: Klimaanlagen Aktion beim Freundlichem

Zitat:
Original geschrieben von Wieseldiesel
Jetzt wusste ich, dass ich eine echte Konifere als Gesprächspartner gefunden hatte. Andere waren leider nicht verfügbar oder hatten genauso „viel“ Ahnung.
Ähm btw:
Konifere heißt »Zapfenträger«, d. h., bei einer Konifere handelt es sich um eine Pflanze, die Zapfen trägt. Die Koniferen gehören zur Abteilung der Gymnospermae, d. h. Nacktsamer.

Was Du sicher gesucht hast ist eine Korifäe auf dem Gebiet der Klimatechnik.
__________________
Gruß
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.06.2003, 17:24
Babsi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo A6 Fahrer,
neue Rechtscheibung? Dachte Koryphäe schreibt man so?
Cu Babsi
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.06.2003, 17:29
Benutzerbild von A6-Fahrer
A6-Fahrer A6-Fahrer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.10.2002
Beiträge: 3.127
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Babsi
neue Rechtscheibung? Dachte Koryphäe schreibt man so?
Sieht so aus, habe es so uns so schon gesehen.
__________________
Gruß
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.06.2003, 19:47
Wieseldiesel
Gast
 
Beiträge: n/a
Reden "Koniferen"

Hallo zusammen,

da Ihr mich noch nicht so gut kennt, hätte ich auch selber darauf kommen können die Konifere in "..." zu setzen.
OK!
Werde mich also bessern und künftig meinen schwarzen Humor etwas kenntlicher machen!

Trotzdem danke für Eure "Anteilnahme"!

Gruß
Frank

P.S.
Diesen Check hätte ich mir im Nachhinein schenken können. Die Anlage kühlte auch vorher nicht schlecht.
ABER: "Angst essen Seele auf"
und somit habe ich es einfach mal getestet.
Ich lasse es also mal als "Pilotprojekt ohne sittlichen Nährwert" laufen!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29.06.2003, 23:33
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.503
Standard Re: "Koniferen"

Zitat:
Original geschrieben von Wieseldiesel
Hallo zusammen,

da Ihr mich noch nicht so gut kennt, hätte ich auch selber darauf kommen können die Konifere in "..." zu setzen.
OK!
Werde mich also bessern und künftig meinen schwarzen Humor etwas kenntlicher machen!

Trotzdem danke für Eure "Anteilnahme"!

Gruß
Frank

P.S.
Diesen Check hätte ich mir im Nachhinein schenken können. Die Anlage kühlte auch vorher nicht schlecht.
ABER: "Angst essen Seele auf"
und somit habe ich es einfach mal getestet.
Ich lasse es also mal als "Pilotprojekt ohne sittlichen Nährwert" laufen!
Hallo,
ich würde es unter "Nepp" verbuchen!!!!
MfG
Günther
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 29.06.2003, 23:40
Jack
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Grundsätzlich wird Kältemittel in Gramm angegeben wie Günnix schon gesagt hat.
Die Klimaanlage besitzt einen Druckschalter der die Drücke des Kältemittels überwacht und schaltet den Kompressor automatisch ab, falls der Druck zu hoch wird (dabei kann evtl auch das Berst-Ventil am Kompressor öffnen) oder falls zu wenig Kältemittel in der Anlage ist.
Und wo wir wieder beim alten Thema wären...wer gerne Geld ausgeben will um die Klimaanlage zu "warten", der solls ruhig machen. Aber für was denn auch...solange sie kühlt braucht man doch nicht dran rumbasteln.


Bye
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 29.06.2003, 23:44
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.503
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Jack
Grundsätzlich wird Kältemittel in Gramm angegeben wie Günnix schon gesagt hat.
Die Klimaanlage besitzt einen Druckschalter der die Drücke des Kältemittels überwacht und schaltet den Kompressor automatisch ab, falls der Druck zu hoch wird (dabei kann evtl auch das Berst-Ventil am Kompressor öffnen) oder falls zu wenig Kältemittel in der Anlage ist.
Und wo wir wieder beim alten Thema wären...wer gerne Geld ausgeben will um die Klimaanlage zu "warten", der solls ruhig machen. Aber für was denn auch...solange sie kühlt braucht man doch nicht dran rumbasteln.


Bye
Hallo Jack,
so ist es, aber mit der "Unwissenheit" der Kunden kann man gut Geld verdienen!!!!
In der Betriebsanleitung steht nichts von Wartung!!
Also laufen lassen und Tee trinken!!
MfG
Günther
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 30.06.2003, 00:43
ZYLORIC
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: "Koniferen"

Zitat:
Original geschrieben von Wieseldiesel
... die Konifere in "..." zu setzen.
(...)
Konifere
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 01.07.2003, 18:52
Wieseldiesel
Gast
 
Beiträge: n/a
Reden "Konifere"

Das Bild Deiner Koniferen ist nicht schlecht.
Ich hatte allerdings nicht die Bekanntschaft mit vielen kleinen, sondern mit einer "Riesenkonifere" gemacht.
Vielleicht bekomme ich ja noch ein Bild von dem Monteur, dann stelle ich es ein!

Für die Zukunft weiss ich bescheid und werde Euren Rat befolgen und nichts mehr an der Anlage warten, überprüfen, austauschen, erneuern, beschauen, angrabbeln oder sonst was mit machen lassen!
Denn jetzt bin ich ja (durch Euch) ein "wissender Kunde" geworden!

Abzocke ist bei mir nicht mehr möglich (zumindest in dieser Hinsicht).
Man(n) muss halt auch mal "Lehrgeld" zahlen.

Danke, auch für den Nachhilfeunterricht in Biologie!

Gruß
Frank
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 06.07.2003, 15:37
Martin R
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Klimaanlagen Aktion beim Freundlichem

Zitat:
Original geschrieben von Wieseldiesel
da noch 1,500 (Liter ?) Kühlmittel nachgefüllt werden mussten.

Wahrscheinlich meinst du 1,5kg.

Aber soviel passt bei deinen Auto wahrscheinlich gar nicht rein.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:42 Uhr.