GUTE FAHRT Forum > Technik > Karosserie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.08.2003, 06:16
Benutzerbild von RickA1973
RickA1973 RickA1973 ist offline
Touri-Driver
 
Registriert seit: 18.10.2002
Beiträge: 310
Daumen hoch Absolute Anti-knarrz Lösung

Absolute Anti-knarrz Lösung
Hallo Leute!!!!

Habe mich nun ein halbes Jahr mit dem geknarrze der Türfilzdichtung beschäftigt und gestern habe ich die Lösung gefunden!!!

Ihr benötigt: - einen Vielzahnschraubendreher Größe M8
- eine kleine Wasserwaage (ca. 10cm groß)
- eine Zange
- einen Holzklotz
- einen Gummihammer
- 2 ruhige Hände

und keinerlei Schmiermittel!!!!!


Also!

1. ihr müßt mit dem Vielzahnschraubendreher den Türfangbügel einstellen (B-Säule)! Der muß so eingestellt sein, das er genau mittig in das Dreieck vom Türschloß paßt! Dabei ist noch wichtig, das der Türfangbügel in der Waage, also gerade angeschraubt wird! Dafür benötigt ihr die Wasserwaage!!!

2. die Filzdichtung abziehen!

3. auf der Unterseite der Dichtung seht ihr einen Schlitz, in dem ein Metallstreifen eingesetzt ist! Den drückt ihr mit der Zange zusammen, damit die Dichtung beim Wiedereinbau richtig stramm sitzt!!!

4. nun nehmt ihr den Gummihammer und den Holzklotz und bearbeitet die Metallfahne (Regenrinne) auf der die Gummidichtung sitzt!

Ich habe die Regenrinne gut 1mm nach innen gebogen!

Das war´s, jetzt ist Ruhe, genau so, als ich den wagen abgeholt habe als er geliefert wurde!!!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.08.2003, 07:39
Speedy Gonzales
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Und nicht vergessen, daß der Wagen auf einer ebenen Fläche steht, sonst nutzt die Wasserwaage nix :-))



Gruß
Boris
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.08.2003, 08:14
FloriV5
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

*LOL* Zange und Gummihammer

ned schlecht! Auf was für ein Auto bezogen?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.08.2003, 12:33
Speedy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Absolute Anti-knarrz Lösung

Zitat:
Original geschrieben von RickA1973
Absolute Anti-knarrz Lösung
Hallo Leute!!!!

Habe mich nun ein halbes Jahr mit dem geknarrze der Türfilzdichtung beschäftigt und gestern habe ich die Lösung gefunden!!!

Ihr benötigt: - einen Vielzahnschraubendreher Größe M8
- eine kleine Wasserwaage (ca. 10cm groß)
- eine Zange
- einen Holzklotz
- einen Gummihammer
- 2 ruhige Hände

und keinerlei Schmiermittel!!!!!


Also!

1. ihr müßt mit dem Vielzahnschraubendreher den Türfangbügel einstellen (B-Säule)! Der muß so eingestellt sein, das er genau mittig in das Dreieck vom Türschloß paßt! Dabei ist noch wichtig, das der Türfangbügel in der Waage, also gerade angeschraubt wird! Dafür benötigt ihr die Wasserwaage!!!

2. die Filzdichtung abziehen!

3. auf der Unterseite der Dichtung seht ihr einen Schlitz, in dem ein Metallstreifen eingesetzt ist! Den drückt ihr mit der Zange zusammen, damit die Dichtung beim Wiedereinbau richtig stramm sitzt!!!

4. nun nehmt ihr den Gummihammer und den Holzklotz und bearbeitet die Metallfahne (Regenrinne) auf der die Gummidichtung sitzt!

Ich habe die Regenrinne gut 1mm nach innen gebogen!

Das war´s, jetzt ist Ruhe, genau so, als ich den wagen abgeholt habe als er geliefert wurde!!!
Hoffentlich hast Du jetzt bei höheren Geschwindigkeiten keine Windgeräusche.

Gruß
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:35 Uhr.