GUTE FAHRT Forum > Technik > Elektrik/Beleuchtung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 19.11.2002, 12:28
Benutzerbild von Elch
Elch Elch ist offline
Start-Stopper
 
Registriert seit: 03.10.2002
Beiträge: 249
Frage Nebelschlussleuchte, warum nicht 2-fach?

Hallo.
[list=1][*]will ich hier keinen neuen Umfrage-/Poll aufmachen á la "Findet ihr auch 2 NSL besser" oder so.[*]finde ich das herumfahren mit NSL auch nicht so sonderlich toll, daß mein Ego damit aufgewertet würde , wenn ich's täte, wenn's nicht nötig wäre (50m Sichtweite).[*]will ich hier keine Diskussion anfangen über die ganzen Schnarchnasen, die schon bei 3 Tropfen Regen die NSL anschmeißen BTW: Ist das eigentlich in Belgien anders geregelt? 90% der NSL-Mißbraucher haben hier ein belgisches Nummernschild[/list=1]

Nein, ich will einfach nur wissen, warum in die Autos der von uns allen ach so geschätzten Marke nur linksseitig eine NSL verbaut wird. Wie sieht das bei Audi, Skoda oder Seat aus?

Ersparnisgrund oder näherer Sinn?
__________________
LG
Der Elch.


Passat Variant 3C Sportline BlueMotion 81kW CommonRail - mit ein bißchen 'was dabei
Golf 5G1 Highline 1.4 TSI 92kW - mit ein bißchen mehr dabei
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.11.2002, 12:37
Hans
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wahrscheinlich wird nur eine NSL eingebaut wegen der Verwechslungsgefahr mit den Bremsleuchten.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.11.2002, 12:40
Alois Alois ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2002
Beiträge: 1.019
Standard

Eine ist schon zuviel. Wenn man den Prozentsatz betrachtet, wo diese Leuchte einen Sicherheitsgewinn bringt und entgegensetzt wie oft das Mistding blendet muß ich mich klar gegen eine NSL entscheiden.
Wenn ich die normalen Rückleuchten im Nebel nicht mehr sehe, wie soll ich dann einen Radfahrer, Fußgänger etc. sehen?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.11.2002, 12:42
Benutzerbild von Elch
Elch Elch ist offline
Start-Stopper
 
Registriert seit: 03.10.2002
Beiträge: 249
Standard @ Hans: Ist 'ne Idee...

...aber dann würde es nur Sinn machen, wenn man sich bei allen Herstellern auf dieses rückwärtige Beleuchtungsbild verlassen könnte (-> verbindl. Aufnahme in StVZO) aber die einen machen's, die anderen nicht.
Eine zweite Leuchte wäre dazu noch in gewisser Weise ein redundantes System: Fällt eine aus, hätte man noch die Zweite!
__________________
LG
Der Elch.


Passat Variant 3C Sportline BlueMotion 81kW CommonRail - mit ein bißchen 'was dabei
Golf 5G1 Highline 1.4 TSI 92kW - mit ein bißchen mehr dabei
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.11.2002, 12:49
Hans
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wenn die Eine ausfällt ist es auch nicht schlimm.
Aber wahrscheinlich gibt es da noch keine Norm (EU?) wieviele NSL es sein dürfen.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 19.11.2002, 13:15
st65
Gast
 
Beiträge: n/a
Böse

Warum soll es denn zwei sein ? Eine blendet doch schon mehr als genug, weil die meisten NSL bei Sichtweiten > 50 m eingeschaltet werden oder genauso gedankenlos innerhalb der Stadt eingeschaltet bleiben

Vielleicht lohnt es sich dann eher eine Sonnenbrille aufzusetzen, wenn man hinter einem Wagen mit ZWEI eingeschalteten NSL bei leichtem Nieselregen an der Ampel steht...

Wichtiger wäre eine Motorbremse bei 50 km/h bei eingeschalteter NSL !
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.11.2002, 13:29
TT-Fahrer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Bin dafür in jedes Auto einen Sensor einzubauen, der
prüft wie hoch die Sichtweite noch ist. Erst wenn der Sensor
meldet: Nebel und Sicht unter 50m, dann wird die NSL
freigeschaltet und der Motor ins Notlaufprogramm mit
Vmax 50 Km/h gesetzt!

Leider werde ich das in meinem Leben nicht mehr erleben,
daß das umgesetzt wird.

Stattdessen darf ich mich jetzt wieder mit solchen Blindgängern
rumärgern die nicht wissen wie man das Ding wieder ausschaltet.

Ich frage mich eigentlich, ob die nur blind sind, vergesslich, oder
das mit Absicht machen? In jedem Auto ist im Cockpit eine
Warnlampe, die anzeigt, Vorsicht NSL ist an. Muß da erst eine
Stimme kommen: Hey Blindgänger schalt die NSL ab, damit die
reagieren?

TT
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.11.2002, 13:32
Hans
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Also mir stellt sich da eine Frage:

Wenn jeder sich über die Idioten (sorry für den Ausdruck) aufregt, die mit NSL bei Sonnenschein unterwegs sind - wer zum Teufel hat die Dinger dann eigentlich an? Finden manche den Schalter nicht und glauben die NSL wär aus?

Ansonsten lieber Blendung durch eine NSL als durch zwei.

@TT-Fahrer: Hab Dein Posting zu spät gelesen. Ich glaub nicht, dass jedes Fahrzeug eine Warnlampe hat. Ein Hammer wär übrigens besser.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.11.2002, 13:38
Alois Alois ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2002
Beiträge: 1.019
Standard

Doch die Warnlampe ist Vorschrift. Bei Audi/VW ist das ganze ja noch einigermaßen idiotensicher, d.h. wenn ich das Licht ausschalte, muß ich das nächste Mal die NSL auch definitiv wieder einschalten. Bei anderen Automarken ist das leider nicht immer der Fall, d.h. wenn der Schalter einmal gedrückt ist, leuchtet das blöde Ding auch wenn am nächsten Tag wieder das normale Fahrlicht eingeschaltet ist.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 19.11.2002, 13:49
TT-Fahrer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Kann Alois nur zustimmen.Ich habe noch kein Auto
gesehen, daß diese Warnleuchte nicht hatte und ich habe
bereits viele Autos gefahren.
Wenn die Warnleuchte nicht Vorschrift wäre, würde das
nicht passen! Auf der einen Seite soll die NSL nur bei Sichtweiten
unter 50m eingeschaltet werden, gleichzeitig würde der
Gesetzgeber aber dem Missbrauch Tür und Tor öffnen wenn
die Warnlampe nicht Gesetz wäre.
Muß aber zugeben, daß ich den Gesetzestext dazu nicht kenne!

TT
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 19.11.2002, 13:58
st65
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Geregelt ist das alles in der StVZO. In Pkt.5 ist auch die Kontrolleuchte vorgeschrieben.

B. Fahrzeuge

III. Bau- und Betriebsvorschriften

§53d Nebelschlußleuchten

(1) Die Nebelschlußleuchte ist eine Leuchte, die rotes Licht abstrahlt und das Fahrzeug bei dichtem Nebel von hinten besser erkennbar macht.

(2) Mehrspurige Kraftfahrzeuge, deren durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit mehr als 60 km/h beträgt, und ihre Anhänger müssen hinten mit einer oder zwei, andere Kraftfahrzeuge und Anhänger dürfen hinten mit einer Nebelschlußleuchte ausgerüstet sein.

(3) Der niedrigste Punkt der leuchtenden Fläche darf nicht weniger als 250 mm under der höchste Punkt nicht mehr als 1000 mm über der Fahrbahn liegen. In allen Fällen muß der Abstand zwischen den leuchtenden Flächen der Nebelschlußleuchte und der Bremsleuchte mehr als 100 mm betragen. Ist nur eine Nebelschlußleuchte angebracht, so muß sie in der Mitte oder links davon angeordnet sein.

(4) Nebelschlußleuchten müssen so geschaltet sein, daß sie nur dann leuchten können, wenn die Scheinwerfer für Fernlicht, für Abblendlicht oder die Nebelscheinwerfer oder eine Kombination dieser Scheinwerfer eingeschaltet sind. Sind Nebelscheinwerfer vorhanden, so müssen die Nebelschlußleuchten unabhängig von diesen ausgeschaltet werden können. Sind die Nebelschlußleuchten eingeschaltet, darf die Betätigung des Schalters für Fernlicht oder Abblendlicht die Nebelschlußleuchten nicht ausschalten.

(5) Eingeschaltete Nebelschlußleuchten müssen dem Fahrzeugführer durch eine Kontrolleuchte für gelbes Licht, die in seinem Blickfeld gut sichtbar angeordnet sein muß, angezeigt werden.

(6) In einem Zug brauchen nur die Nebelschlußleuchten am letzten Anhänger zu leuchten. Die Abschaltung der Nebelschlußleuchten am Zugfahrzeug oder am ersten Anhänger ist aber nur dann zulässig, wenn die jeweilige Ab- bzw. Wiedereinschaltung selbsttätig duch Aufstecken bzw. Abziehen des Steckers für die Anhängerbeleuchtung erfolgt.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 19.11.2002, 14:02
Hans
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Da ist aber der Haken: Wenn die Warnleuchte z. B. im Kombiinstrument nicht zu übersehen wäre, würd sie ja jeder auch mal wieder ausmachen. Aber leider sind halt die meisten Warnlampen doch versteckt z. B. hinter dem Lenkradkranz (entgegen der gesetzlichen Vorschrift doch zu übersehen).
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 19.11.2002, 14:03
TT-Fahrer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi st65,

super das Du den Gesetzestext parat hattest und so
ausführlich gepostet hast!

Also sind das dann wohl alles Blindgänger die die
NSL anlassen! Schade das man denen nicht mal ein paar
Tage zu Fuß und einen Besuch beim Augenarzt per
Gesetzt verordnen kann.

TT
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 19.11.2002, 14:04
Hans
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich hab nichts gegen eingeschaltete NSL´s - nichts wirksames!!!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 19.11.2002, 14:23
AudiMax
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@st65

Welcher Stand sind deine Angaben?
Mir fallen mehrere Fahrzeuge ein, deren Kontrolllampe nicht im Blickfeld liegt, obwohl das sicherlich ein dehnbarer Begriff ist.
Mein A3, der MB W124 und die mittlere Transporterbaureihe T2 von MB haben nur im vom Lenkrad verdecketen Drehschalter eine Kontrollleuchte, bei MB auch nur ein orangener Punkt, den man nicht unbedingt mit den NSL assoziiert. Auch der Passat von 1988 hatte nur im Schalter eine Kontrollleuchte, der saß jedoch in der Mittelkonsole unterm Radio, wohl eher im Blickfeld des Beifahrers.


Zur Ausgangsfrage: Ist vermutlich der Sparsinn, so oft braucht man die Lampe nun wirklich nicht, in einigen Exportmärkten ist sie auch nicht zugelassen.
Zwei NSL hatte aber z.B. der Golf 3 Variant. Ich persönlich wäre eher dafür, als redunantes System pro Seite zwei normale Abblendlichtlampen einzubauen, damit bei Ausfall einer Birne nicht gleich die ganze Seite unbeleuchtet ist. Machmal macht VW das sogar, aber leider nicht konsequent. Und für eine Kontrollleuchte, die kaputte Glühbirnen anzeigt, reicht es bei VW leider nicht.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:15 Uhr.