GUTE FAHRT Forum > Technik > Fahrwerk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.08.2004, 08:34
dbhh
Gast
 
Beiträge: n/a
Frage Audi A3 II ... klappern an Hinterachse

Hi Leude.

Wer ist eigentlich betroffen von einem permanenten Klappergeräusch an der Hinterachse des neuen A3 (4/2004, nicht Sportback)? Bei einem Freund von mir tritt das seit Wochen auf, auf schlechten Fahrbahnen in MeckPomm, nun aber auch schon beim Überfahren von Reflex-Fahrbahnmarkierungen.

Die Stoßdämpfer wurden schon einmal getauscht - ohne Erfolg. Nun soll Audi für die Werkstätten ein Analyse- und Reparaturverbot ausgesprochen haben; man habe die Monroe-Stoßdämpfer als Verursacher ausgemacht, da Monroe aber einziger Zuliferer ist, gibt es keine Alternative, dauert eine Lösung noch an ...

GRuß
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.08.2004, 19:14
Benutzerbild von jch
jch jch ist offline
Down-Sizer
 
Registriert seit: 26.10.2002
Beiträge: 3.718
Standard

Zitat:
Zitat von dbhh

Wer ist eigentlich betroffen von einem permanenten Klappergeräusch an der Hinterachse des neuen A3 (4/2004, nicht Sportback)?
Ich!

Zitat:
Zitat von dbhh
Die Stoßdämpfer wurden schon einmal getauscht - ohne Erfolg.
Bei mir auch, letzte Woche, mit deutlichem Erfolg - das Klappern ist fast verschwunden. Stört jetzt wirklich nicht mehr und tritt auch nur noch ganz selten auf - das geht als normales "Fahrwerksgeräusch" durch. Hoffen wir nur, dass es so bleibt, bin seit dem erst 500 km gefahren.

Zitat:
Zitat von dbhh
Nun soll Audi für die Werkstätten ein Analyse- und Reparaturverbot ausgesprochen haben; man habe die Monroe-Stoßdämpfer als Verursacher ausgemacht, da Monroe aber einziger Zuliferer ist, gibt es keine Alternative, dauert eine Lösung noch an ...
Jein, angeblich hat Audi einen Reparaturstopp verhängt, aber die Werkstätten wechseln trotzdem weiter.
Definitiv falsch ist, dass alle Dämpfer von Monroe kommen. Es werden im A3 auch Sachs-Dämpfer verbaut.
Übrigens tritt das Problem sowohl mit Serien- als auch mit Sportfahrwerk auf.
__________________
viele Grüße jch
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.08.2004, 20:51
Tomir32
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Monroe sind ja auch keine gescheiten Dämpfer! Aber Audi soll, eeeehhh ist ja bekanntermassen ein Premiumhersteller!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.08.2004, 08:20
Benutzerbild von jch
jch jch ist offline
Down-Sizer
 
Registriert seit: 26.10.2002
Beiträge: 3.718
Standard

Zitat:
Zitat von Tomir32
Monroe sind ja auch keine gescheiten Dämpfer! Aber Audi soll, eeeehhh ist ja bekanntermassen ein Premiumhersteller!

Was hast du eigentlich in letzter Zeit gegen Audi?? Die letzten zehn Beiträge, die ich von dir gelesen habe, handeln alle nur davon, herauszustellen, dass Audi keine Premiummarke ist??
__________________
viele Grüße jch
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.08.2004, 10:05
Tomir32
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ja, weil mir das Gerede von einigen Leuten hier mit Premium usw. auf den Senkel geht. AUDI soll ja ein Premiumhersteller sein und VW wird imer nur als Möchtegern-Premium dahingestellt, was aber in keinster Weise zutrifft. Als Premiumkunde darf man solche Fehler nicht vorfinden.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.08.2004, 10:43
Benutzerbild von jch
jch jch ist offline
Down-Sizer
 
Registriert seit: 26.10.2002
Beiträge: 3.718
Standard

Zitat:
Zitat von Tomir32
Als Premiumkunde darf man solche Fehler nicht vorfinden.
Na dann viel Spaß mit den Premiumautos von BMW und Mercedes Die sind nämlich keinen Deut besser, was so etwas betrifft.
Ein echtes Premiumauto scheint dann unser alter Mercedes W124 Turbodiesel aus 1991 mit 280 tkm zu sein - wenn man betrachtet, wie viele ausserplanmäßige Werkstattaufenthalte das Auto bislang hatte.
__________________
viele Grüße jch
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.08.2004, 12:53
Tomir32
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Es geht hierbei nicht nur um die ausserplanmäßigen Werkstattaufenthalte sondern um das Ganze! Bis jetzt habe ich keine ausserplanmäßigen Werkstattaufenthalt erlebt, egal ob Volkswagen oder Mercedes-Benz!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.08.2004, 13:06
Benutzerbild von jch
jch jch ist offline
Down-Sizer
 
Registriert seit: 26.10.2002
Beiträge: 3.718
Standard

Zitat:
Zitat von Tomir32
Es geht hierbei nicht nur um die ausserplanmäßigen Werkstattaufenthalte sondern um das Ganze! Bis jetzt habe ich keine ausserplanmäßigen Werkstattaufenthalt erlebt, egal ob Volkswagen oder Mercedes-Benz!
Siehst du, ich habe mit meinem Golf sehr wohl mehrere außerplanmäßige Werkstattaufenthalte gehabt, die alle zwingend nötig waren. (ZR/WaPu, Frostschaden etc...)
Dass ich die Stoßdämpfer des A3 jetzt schon habe wechseln lassen, war freiwillig - ich bezeichne das also nicht als außerplanmäßigen Werkstattaufenthalt, weil es ja auch bis zur Inspektion Zeit gehabt hätte.
__________________
viele Grüße jch
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 23.08.2004, 21:51
wano
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo allerseits,

auch ich habe das Problem mit dem klappern an der Hinterachse. War heute bei meinem Autohaus deswegen. Der gute Mann dort hat alles aufgenommen und sagt das Problem ist bekannt , ich bekomme dann Bescheid wenn es eine Lösung von Audi gibt. Meine Frage wäre: wie lange ist es denn bekannt, dass etwas mit den Stoßdämpfern bzw mit der Hinterachse nicht in Ordnung ist? Und dann weiter: wie lange wird es seitens Audi dauern bis es eine Lösung gibt? Kommt so etwas oft vor?
Entschuldigt bitte aber ich hatte solch ein Problem noch nicht und hätte angenommen, dass es bei Audi so etwas nicht vorkommt.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 24.08.2004, 07:32
Benutzerbild von jch
jch jch ist offline
Down-Sizer
 
Registriert seit: 26.10.2002
Beiträge: 3.718
Standard

Zitat:
Zitat von wano
Der gute Mann dort hat alles aufgenommen und sagt das Problem ist bekannt , ich bekomme dann Bescheid wenn es eine Lösung von Audi gibt.
Das ist die Standart-Antwort, die jeder erst einmal zu hören bekommt

Zitat:
Zitat von wano
Meine Frage wäre: wie lange ist es denn bekannt, dass etwas mit den Stoßdämpfern bzw mit der Hinterachse nicht in Ordnung ist? Und dann weiter: wie lange wird es seitens Audi dauern bis es eine Lösung gibt? Kommt so etwas oft vor? .
Bei mir hat es ca. 3 Monate gedauert. Das Problem ist schon lange bekannt, seit Anfang des Jahres mindestens. Ich habe die Stoßdämpfer gerade noch gewechselt bekommen, zur Zeit ist ein Reparaturstop, da die Wechselteile, die verbaut wurden, auch zum Poltern neigen. Es soll also noch einmal ganz neue Stoßdämpfer geben, die zur Zeit in Erprobung sind.
Meine neuen "alten" sind bislang aber noch ruhig
__________________
viele Grüße jch
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 24.08.2004, 15:02
scubafat
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

bei mir tritt dieses rumpeln oder klappern auch auf, allerdings nur bei langsamer fahrt über schlechte straßen!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 24.08.2004, 21:07
wano
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo allerseits,

kann man nur hoffen, dass es nicht noch ewig dauert! Mich nervt es sehr! So etwas darf bei einem nicht gerade billigen Auto gar nicht vorkommen.

wenn Ihr neue Informationen habt, wäre ich sehr dankbar dafür.

Gruß von wano
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 24.08.2004, 21:10
scubafat
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

bin ja echt zufrieden, dass ich mit dem problem nicht alleine bin
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 25.08.2004, 18:27
wano
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich auch!
Es müßten sich nur noch mehr Betroffene melden und Ihre Erfahrungen mit diesem Problem hier kundtun.
Ich finde es einfach nicht tragbar, wenn man ein neues Auto kauft (so wie ich) das gleich alte Mängel hat.

Gruß wano

Audi A3 Ambition 2.0 FSI
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 25.08.2004, 18:31
scubafat
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

wann hast du denn deinen gekauft?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:13 Uhr.