GUTE FAHRT Forum > Allgemeines > Verkehr, Recht, Geld

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18.11.2004, 17:10
Benutzerbild von Dieter W.
Dieter W. Dieter W. ist offline
Mein erstes Auto, 1972...
 
Registriert seit: 05.10.2002
Beiträge: 191
Böse Freunde der Raser - verteidigt ihn!!!!!!

Neuer Raserunfall
Auf der A 81 bei Weinsberg in Baden-Württemberg hat offenbar erneut ein Raser einen schweren Unfall verursacht. Ein BMW-Fahrer ist in ein vorausfahrendes Auto gerast und hat dann Fahrerflucht begangen.
Bei diesem Vorfall, der sich gegen 03:00 Uhr nachts ereignete, überschlug sich der vorausfahrende Opel und beide Insassen wurden leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Bereits zuvor hatte der BMW-Fahrer die Lichthupe betätigt und versucht sich an dem Opel vorbeizudrängeln.
Anhand der am Unfallort gefundenen Fahrzeugteile konnte die Polizei die Automarke des Unfallverursachers ermittelt und daraufhin ein Verdächtiger in Stuttgart ausfindig gemacht werden. Dieser verweigert nach Angaben der Polizei jedoch die Aussage.


Soweit der Newsletter von auto motor sport am heutigen Tag.

Mal schauen, ob der auch wieder von einigen so vehement verteidigt wird wie der sog. "Autobahn-Raser".

Wahrscheinlich war wieder ein Kleinwagen im Weg, da fährt man eben mitten durch.

Tut mit leid, aber ich musste das los werden.

Dieter W.
__________________
Hast Du im Leben tausend Treffer, man sieht, man nickt, man geht vorbei – doch nie vergisst der kleinste Kläffer, schießt Du ein einzig Mal vorbei.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.11.2004, 17:13
Hoinzi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Dieter W.
Neuer Raserunfall
Auf der A 81 bei Weinsberg in Baden-Württemberg hat offenbar erneut ein Raser einen schweren Unfall verursacht. Ein BMW-Fahrer ist in ein vorausfahrendes Auto gerast und hat dann Fahrerflucht begangen.
Bei diesem Vorfall, der sich gegen 03:00 Uhr nachts ereignete, überschlug sich der vorausfahrende Opel und beide Insassen wurden leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Bereits zuvor hatte der BMW-Fahrer die Lichthupe betätigt und versucht sich an dem Opel vorbeizudrängeln.
Anhand der am Unfallort gefundenen Fahrzeugteile konnte die Polizei die Automarke des Unfallverursachers ermittelt und daraufhin ein Verdächtiger in Stuttgart ausfindig gemacht werden. Dieser verweigert nach Angaben der Polizei jedoch die Aussage.


Soweit der Newsletter von auto motor sport am heutigen Tag.

Mal schauen, ob der auch wieder von einigen so vehement verteidigt wird wie der sog. "Autobahn-Raser".

Wahrscheinlich war wieder ein Kleinwagen im Weg, da fährt man eben mitten durch.

Tut mit leid, aber ich musste das los werden.

Dieter W.
Da kommen gleich wieder die selben Fragen hoch wie beim letzten Mal: Gab es Zeugen, die die Autonummer gesehen haben? Falls nein, wieso fuhr der Opel denn links, wenn niemand zum Überholen da war? Ansonsten hätte der BMW ja nicht drängeln müssen.

Ich will das aber nicht schönreden, vor allem wenn es zu Farbaustausch kommt...


Grüße

Jan
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.11.2004, 17:20
Benutzerbild von Dieter W.
Dieter W. Dieter W. ist offline
Mein erstes Auto, 1972...
 
Registriert seit: 05.10.2002
Beiträge: 191
Standard

Zitat:
Zitat von Hoinzi
Falls nein, wieso fuhr der Opel denn links, wenn niemand zum Überholen da war? Ansonsten hätte der BMW ja nicht drängeln müssen.

Ich will das aber nicht schönreden, vor allem wenn es zu Farbaustausch kommt...


Grüße

Jan
Hallo Jan,

aus dem Bericht kann ich nicht entnehmen, dasss niemand zu Überholen da war. Und dass genug Fahrer drängeln (unabhängig von der Marke, aber die Weiss-Blaue ist da gut vertreten), obwohl man den Überholvorgang bei weitem noch nicht abgeschlossen hat, ist ja jedem schon x-mal passiert. Aber Du hast recht, die Diskussion wird ev. ähnliche Ausmaße wie beim letzten Mal annehmen und davor, wenn ich an die Argumente denke, die für die Raser sprechen, graut mir.
Ich enthalte mich ab sofort der Kommentare, wollte nur mal einen Denkanstoß geben.

Schönen Abend
Dieter
__________________
Hast Du im Leben tausend Treffer, man sieht, man nickt, man geht vorbei – doch nie vergisst der kleinste Kläffer, schießt Du ein einzig Mal vorbei.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.11.2004, 19:13
Thomas TDI
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Schon deine Überschrift verbietet eigentlich eine Teilnahme an dieser Diskussion. Trotzdem gebe ich dir den Hinweis, vielleicht einmal etwas sachlicher zu argumentieren.

Gruß
Thomas
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.11.2004, 19:23
Benutzerbild von mile-eater
mile-eater mile-eater ist offline
Vielfahrer
 
Registriert seit: 19.08.2003
Beiträge: 372
Standard

Zitat:
Zitat von Dieter W.
[I]Neuer Raserunfall
Mal schauen, ob der auch wieder von einigen so vehement verteidigt wird wie der sog. "Autobahn-Raser".

Wahrscheinlich war wieder ein Kleinwagen im Weg, da fährt man eben mitten durch.
Wenn Du den entscheidenden Unterschied zwischen diesem von Dir geschilderten Fall und dem Fall "Turbo-Rolf" nicht siehst bzw. nicht sehen willst (anders ist dieser haarsträubende Vergleich wohl nicht zu erklären), kannst Du mir nur leid tun.
__________________
Skoda Fabia Combi 1,9 TDI 100 "Tech Design", EZ 05/2005, diamantsilber-metallic
VW Golf Variant 2,0 TDI 140 DPF Comfortline, EZ 08/2007, schwarz
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.11.2004, 19:24
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.503
Standard

Hallo Thomas,
Du hast eigentlich alles gesagt.
MfG
Günther
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.11.2004, 19:57
BORAuslaufmodel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Servus!

Ich kenne die Strecke, die ist da dreispurig und freigegeben.
Sie ist zwischen Stuttgart und Heilronn.
Zunächst zur Sachlage im Wortlaut unserer Ludwigsburger Kreiszeitung:

"Bei dem Unfall auf der A81 waren eine 52-jährige Autofahrerein und ihr 55 Jahre alter Ehemann leicht verletzt worden. Die Frau hatte nach dem Überholen versucht, sich wieder auf der mittleren Fahrspur einzuordnen. Dabei sei der Unfallveruracher mit Lichthupe von hinten zugerast und habe das Fahrzeug gerammt, teilte die Polizei mit. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich das Auto des Ehepaares"

Also ich verurteile den BMWfahrer natürlich auf's schärfste. Diese Strecke war früher zwischendurch wieder ein paar Jahre auf 120 begrenzt worden. Vor einiger Zeit aber wieder freigegeben worden.
Durch solche Idioten gibt es leider wieder einen Unfallpin mehr (der zum Glück nicht Schwarz wird) auf der Streckenstatistik der ABpolizei. Ist das Maß wieder voll, wird wieder Tempolimit verfügt und dann müssen auch wieder die "vernünpftigen Schnellfahrer" drunter leiden

Wir brauchen aber alle unlimitierte Strecken. Idealerweise nahe am Wohnort.
Es gibt schon zuviele begrenzte ABabschnitte.
Auf dieser Strecke der A81 ist aber meist zuviel los für "sich selbst- und andere Autofahrer gefährdenden Schnellfahrspass" und daher musss man mitdenken. Aber leider können oder wollen das viele Fahrer nicht verstehen.
Gefahrloser kann schnell gefahren werden auf der A81 erst ab Heilbronn bis nach Würzburg.

Gruss
DeBo
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.11.2004, 07:33
Braindead
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wo ist hier der Zusammenhang zum TurboRolf? Diese Auto wurde gerammt! Da liegen Fahrzeugteile und ähnliches herum mit dem ein Auto identifizierbar ist.

Ich vermute mal bei Dieter W. liegt eine sachliche Dikussion nicht im Sinne des Erfinders
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.11.2004, 08:15
Dirk
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin,

sorry, alleine die Überschrift ist schon Troll-Verdächtig...
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 19.11.2004, 13:10
Golf93
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Dirk
Moin,

sorry, alleine die Überschrift ist schon Troll-Verdächtig...
Recht hast du, deshalb sag ich hier nichts zum Thema, hat keinen Sinn.

MfG
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 19.11.2004, 16:07
Don Martin
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von BORAuslaufmodel
Servus!

Ich kenne die Strecke, die ist da dreispurig und freigegeben.
Sie ist zwischen Stuttgart und Heilronn.
Zunächst zur Sachlage im Wortlaut unserer Ludwigsburger Kreiszeitung:

"Bei dem Unfall auf der A81 waren eine 52-jährige Autofahrerein und ihr 55 Jahre alter Ehemann leicht verletzt worden. Die Frau hatte nach dem Überholen versucht, sich wieder auf der mittleren Fahrspur einzuordnen. Dabei sei der Unfallveruracher mit Lichthupe von hinten zugerast und habe das Fahrzeug gerammt, teilte die Polizei mit. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich das Auto des Ehepaares"

Also ich verurteile den BMWfahrer natürlich auf's schärfste. Diese Strecke war früher zwischendurch wieder ein paar Jahre auf 120 begrenzt worden. Vor einiger Zeit aber wieder freigegeben worden.
Durch solche Idioten gibt es leider wieder einen Unfallpin mehr (der zum Glück nicht Schwarz wird) auf der Streckenstatistik der ABpolizei. Ist das Maß wieder voll, wird wieder Tempolimit verfügt und dann müssen auch wieder die "vernünpftigen Schnellfahrer" drunter leiden

Wir brauchen aber alle unlimitierte Strecken. Idealerweise nahe am Wohnort.
Es gibt schon zuviele begrenzte ABabschnitte.
Auf dieser Strecke der A81 ist aber meist zuviel los für "sich selbst- und andere Autofahrer gefährdenden Schnellfahrspass" und daher musss man mitdenken. Aber leider können oder wollen das viele Fahrer nicht verstehen.
Gefahrloser kann schnell gefahren werden auf der A81 erst ab Heilbronn bis nach Würzburg.

Gruss
DeBo
Volle Zustimmung. Drängelei wird häufig nicht durch ein Tempolimit gelöst (erlebt man auf der A61 immer wieder, eher wird dichter aufgefahren als sonst, da man ja nur "130" fährt), sondern nur durch striktere Kontrollen und schärfere Strafen.
Meistens läuft bei Dränglern, die nicht immer auch Raser sein müssen, grundsätzlich was falsch. Man sollte beiden Gruppen etwas mehr auf die Finger schauen...
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 20.11.2004, 10:51
Walter4
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Heisses Thema, bei dem man leicht missverstanden werden kann. Ich gebe mal folgendes zu bedenken (-was mit dem Unfall oben als Auslöser diese Threads direkt nichts zu tun hat, wohl aber mit der "Raser"-Thematik):
Erste Frage, was ist eigentlich ein "Raser"? Jemand, der mit 60 in einer 50kmh-Zone geblitzt wird, läuft in der Lokalpresse unter "Raser" (!), quasi in einem Topf mit Hirnis, die wirklich rasen.
Zweitens. Wie kommt es zu den vielen Geschwindigkeitsüberschreitungen im Bereich -sagen wir- unterhalb des echten Rasens, wo noch nicht mit Führerscheinentzug gedroht wird?
Ich vermute stark, daß ein ziemlicher Prozentsatz von Beschränkungen von vielen Autofahrern -auch durchaus vernünftigen- weder nach der Höhe der Beschränkung noch überhaupt einsehbar ist. Beispiele gibt's genug. Eines davon ist die Autobahn von Koblenz bis Bingen. Durchgehend 120kmh. Obwohl vor Jahren durch Verwaltungsgerichtsurteil als willkürlich und damit unwirksam bezeichnet, stehen die Schilder unverändert da. Nur kontrolliert wird nicht.
Ein anderes: Der Autobahnstummel von Hennef nach Siegburg/St. Augustin. War auf 100kmh beschränkt wegen Lärm. Eine Mords-Lärmschutzwand wurde gebaut und anschließend die 100kmh-Schilder abgeräumt. Der wg. seiner Selbstherrlichkeit bekannte ehemalige RP Antwerpes verfügte aber die sofortige Wiederaufstellung. So geschah es und da stehen sie noch heute. Nur hält sich keiner dran. Geßlers Hut?
Zwei Beispiele von Hunderten. Ich frage mich manchmal, ob nichteinsehbare Beschränkungen nicht doch einen segensreichen Zweck erfüllen: Man kann dort per Blitze wunderbar abkassieren.
MfG walter
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 21.11.2004, 03:22
TugrulV5
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Tut mir leid aber es ist einfach schade wenn irgend ein Unfall passiert und die Presse das ganze Schuld sofort an die schnell Fahrende bzw. Raser schiebt.

Ich fahre die Strecke Braunschweig Lindau A7 oder Braunschweig Basel A7&A5 sehr oft.Es gibt genug idioten die bei unlimierte Strecken einfach mit 140-150km/h auf der linke Spur fahren und trotzt freie rechte Spur nicht so gerne den linken Spur frei geben. Solche Idioten sind viel mehr gefährlicher als ein mindestens mit 200km/h rasender fahrer.

Wer unter 180km/h fährt gehört auf unlimitierten Strecken nicht auf die linke Spur!


Eine Tempolimit bringt gar nichts. In der Schweiz ist die Tempolimit auf AB generell 120km/h. Aber besser fahren die auch nicht,sogar noch schlimmer!

Gruss
Tugrul
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 21.11.2004, 08:23
christiank
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von TugrulV5
Wer unter 180km/h fährt gehört auf unlimitierten Strecken nicht auf die linke Spur!

Gruss
Tugrul
Sehr arrogant und sehr egoistisch.

Noch gilt in D. die Richtgeschwindigkeit von 130 km/h auf Autobahnen.

Jeder kann so schnell fahren wie er will, aber man sollte den anderen Platz zum leben lassen und nicht gefaehrden.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 21.11.2004, 09:35
Walter4
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von christiank
...
...
Jeder kann so schnell fahren wie er will, aber man sollte den anderen Platz zum leben lassen und nicht gefaehrden.

Das ist es ja eben! Reine Ansichtssache, wer hier wen gefährdet: Der "Raser" den "Penner" oder umgekehrt. Für mich unbegreiflich, was so auf Autobahnen auf der linken Fahrspur herumeiert. Ich selbst fahre eigentlich nie schneller als 150-160kmh, normal eher 130 kmh, und das Peinlichste dabei ist mir das Gefühl, mich bei einem Überholvorgang mal zu verschätzen und im Rückspiegel zu sehen, wie einer hinter mir meinetwegen voll in die Bremsen steigen muß. Das verstehe ich unter "anderen den Platz zum leben zu lassen" (-eben: Zum leben, nicht zum herumschnarchen!), und nicht das Gefühl, "dem hab ich's aber gezeigt, warum fährt der so schnell" !
MfG Walter
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:58 Uhr.